Projekte in Umsetzung

Hans-Leinberger-Gymnasium Umbau und Modernisierung

Die Generalsanierung läuft seit 2015.
Die Generalsanierung läuft seit 2015.

Bereits seit Pfingsten 2015 läuft die Generalsanierung des Hans-Leinberger-Gymnasiums, die mittlerweile weit fortgeschritten ist. Die Hauptarbeiten der grundlegenden Modernisierung mit Rückbau auf den Rohbau umfassen die energetische und brandschutztechnische Sanierung des Gebäudes und der Anlagentechnik und die Schadstoffsanierung (vor allem Asbest und künstliche Mineralfasern). Außerdem wird das HLG vollständig barrierefrei gemacht. Erneuert wird bzw. wurde die Medientechnik und die Fachraumausstattung (Physik, Chemie, Biologie, Computer, Kunst und Musik). Auch die nötigen Umbauten für die Einführung eines Ganztageszugs sind vorgesehen. Zudem werden die Grünanlagen des Gymnasiums erneuert. Die Gesamtkosten der in zwei Bauabschnitte gegliederten Maßnahme belaufen sich auf etwa 26 Millionen Euro; die Fertigstellung ist für Sommer 2022 geplant. Anschließend soll in einem dritten Förderabschnitt die Dreifachturnhalle des HLG saniert werden.

Hier geht es zum Internetauftritt der Schule.

Bildergalerie der fertiggestellten Bereiche Fotos: Christine Vincon

Lesen Sie mehr


Zeitplan:

2014 Beginn der Generalsanierung
2015 Fertigstellung Bereich Physik
2016 Fertigstellung Bereich Chemie
2017 Fertigstellung Bereich Biologie und Kursräume Oberstufe

Die Bauarbeiten können in zwei Förderabschnitten durchgeführt werden.

Förderabschnitt 1 von Pfingsten 2015 bis Pfingsten 2019: Der Förderantrag ist von Regierung von Niederbayern freigegeben.
Die Arbeiten sind abgeschlossen.

Förderabschnitt 2 von Sommer 2019 bis Sommer 2022:
Der Förderantrag ist bei der Regierung zur Prüfung. Baubeginn erfolgt, aktuell Fenster und Fassadenarbeiten. Weitere Planung und Ausschreibung läuft.

Bauherr: Stadt Landshut
Projektleitung: Amt für Gebäudewirtschaft
Baubeginn: Pfingsten 2015
Geplante Baufertigstellung: Schulgebäude mit Verwaltung im Sommer 2022
Kosten:

1. Föderabschnitt 13,7 Millionen Euro
2. Förderabschnitt 12,3 Millionen Euro

Förderung:

Zuwendung nach Hochbauförderung FAG und zusätzlich Sonderförderprogramm FAGplus15 für den gebundenen Ganztageszug
ca.50 bis 60 Prozent

 

Fotos Außenansicht

Fotos einer Baustellen-Tour der Stadt Landshut