Projekte in Planung

Sonderpädagogisches Förderzentrum, Generalsanierung der Schulturnhalle


Die Turnhalle des Sonderpädagogischen Förderzentrums wurde 1981 gebaut und muss nun dringend erneuert werden. Die Dach-Wellplatten sind astbesthaltig. Die Haustechnik ist sanierungsbedürftig, darüber hinaus gab es mehrere Rohrbrüche und Reparaturmaßnahmen. Bisher wurde auch noch keine energetische Sanierung durchgeführt. Mit der Generalsanierung der Schulturnhalle sollen zum einen diese Mängel behoben werden. Zum anderen werden die Fluchtwege im Obergeschoss des Schulgebäudes den neuen Anforderungen (zweiter baulicher Fluchtweg) entsprechend hergestellt. Die Bauarbeiten sollen mit Beginn der Osterferien 2020 aufgenommen werden. Damit können die Schüler während der Sanierungsphase überwiegend das Sportgelände im Freibereich nutzen. Es wird versucht, die Nutzung der Turnhalle für den Winter 2020/2021 wieder zu ermöglichen. Für das Projekt sind Kosten in Höhe von 1,9 Millionen Euro veranschlagt.

Lesen Sie mehr

Die Einfachturnhalle verfügt über eine Gesamtnutzfläche inkl. der Nebenräume von ca. 700 m². Die energetische- und brandschutztechnische Sanierung der Versorgungs-/Haus- und Elektrotechnik wird umgesetzt. Eine bedarfsgerechte Warmwasserbereitung versorgt die neu aufzubauenden Sanitärbereiche. Eine energiesparende Deckenstrahlheizung für die Beheizung der Turnhalle wird über die bestehende Fernwärmeversorgung versorgt. Die Lüftungsanlage der Turnhalle und die der Nebenräume wird neu erstellt; sie wird eine hocheffiziente Wärmerückgewinnung und eine bedarfsgerechte Luftvolumenstromregelung aufweisen. Die Anforderungen der Muster-Lüftungsanlagen-Richtlinie (M-LüAR) hinsichtlich der Rauchdetektion und Ansteuerung der Brandschutzklappen wird über eine Mini-Brandmeldeanlage gelöst. Alle haustechnischen Anlagen werden an die Gebäudeleittechnik der Stadt Landshut angebunden.

Zeitplan:

April 2018: Antrag der Stadt Landshut an die Regierung von Niederbayern um Aufnahme in das Kommunalinvestitionsprogramm zur Verbesserung der Schulinfrastruktur finanzschwacher Kommunen in Bayern (KIP-S)

November 2018: Vorstellung des Vorentwurfs zur Turnhallensanierung

Januar 2019: Beschluss im Plenum zur Sanierung und Mittel-zur-Verfügung-Stellung im Haushalt 2019

Januar 2019: Einreichung des Förderantrag bei der Regierung von Niederbayern

März 2019: Einreichung des Bauantrags

Der Bewilligungsbescheid des KIP-S-Förderantrags ist von der Regierung von Niederbayern erteilt worden

 

Bauherr:    Stadt Landshut
Projektleitung: Amt für Gebäudewirtschaft
Baubeginn: voraussichtlich April 2020
Geplante Baufertigstellung:    Winter 2020/21
Voraussichtliche Kosten:
1,9 Millionen Euro
Förderung: gemäß KIP-S, der genaue Förderbetrag steht noch nicht fest

Pläne des Neubaus