Projekte in Umsetzung

Sportzentrum West

Im Eingangsbereich im EG sowie im Foyer im OG wurden die Decken erhöht. Fotos: Christine Vincon
Im Eingangsbereich im EG sowie im Foyer im OG wurden die Decken erhöht. Fotos: Christine Vincon

Brandschutz- und Hygienesanierung

Das Sportzentrum West erfüllte die aktuell geltenden Brandschutz- und Hygienevorschriften nicht mehr. Auf der Basis eines Brandschutzkonzepts wurden deswegen die erforderlichen Sanierungsmaßnahmen zum Brandschutz und zur Verbesserung der Hygiene erarbeitet. Darüber hinaus wurden über die reine Bestandssanierung hinaus Umgestaltungen in einem an die aktuellen Erfordernisse angepassten Raumkonzept vorgenommen. Dies betrifft die Nass- und Umkleidebereiche, den Fitness- und Eingangsbereich sowie den Verwaltungsbereich. Es wird mit Gesamtkosten von gut 5,7 Millionen Euro kalkuliert; die Arbeiten sollen bis November 2019 andauern. Das Vorhaben ist nicht förderfähig.

Lesen Sie mehr

Bei der Baumaßnahme wurden u.a. sämtliche Umkleideräume mit Duschen renoviert. Foto:Christine Vincon
Bei der Baumaßnahme wurden u.a. sämtliche Umkleideräume mit Duschen renoviert. Foto:Christine Vincon

Von der Sanierung profitieren Sportler, Gäste wie auch Besucher und die Angestellten der dort ansässigen Sportvereine Turngemeinde und Spvgg. Landshut.

Bei dieser Baumaßnahme wurden u.a. sämtliche Umkleideräume mit Duschen renoviert und großzügiger gestaltet. Zudem wurden zwei behindertengerechte Umkleiden und behindertengerechte WCs für Sportler und Besucher sowie Wickelräume  geschaffen. Auch wurde ein neuer Schulungsraum, zum Beispiel für Lehrgänge eingerichtet. Darüber hinaus wurde das Raumangebot für den Fitnessbereich erweitert und  die Verwaltungsräume der TGL und SVL sowie die Küche mit Theke in der Sportgaststätte renoviert.

Im Zuge der Brandschutzsanierung wurden die Lüftungsanlage mit Austausch sämtlicher Brandschutzklappen, die Brandmelde- mit Sprachalarmierungsanlage, die Sicherheitsbeleuchtung und Rauchabzugsanlagen ertüchtigt bzw. erneuert. Die Elektroinstallationen wurden in den Renovierungsbereichen ebenfalls saniert und auf LED-Beleuchtung umgestellt. Weiter wurden neue Brandschutztüren eingebaut und ertüchtigt, um die Fluchtwegssituation ebenfalls den aktuellen Vorschriften anzupassen.

Die Hygienesanierung umfasste u.a. die Erneuerung sämtlicher Wasserleitungen der sportlichen Anlagen. Dabei wurden alle Duschen der Umkleiden und sonstigen Sanitäranlagen von Grund auf saniert.

Aufgrund der erheblichen baulichen Eingriffe in den Bestand wurden abgenutzte Bodenbeläge in weiten Teilen erneuert. Im Eingangsbereich im Erdgeschoss sowie im Foyer Obergeschoss konnten dabei die Decken für eine angenehmere optische Wirkung erhöht und der Eingangsbereich der Sportler neu gestaltet werden.

Einblicke in das Sportzentrum:

Von der Sanierung profitieren Sportler, Gäste, wie auch Besucher und die Angestellten der ansässigen Sportvereine Turngemeinde und Spvgg. Landshut.  Fotos: Christine Vincon

Bauherr:    Stadt Landshut
Projektleitung: Amt für Gebäudewirtschaft
Baubeginn: November 2016
Geplante Baufertigstellung:    November 2019
Voraussichtliche Kosten:
5.707.800 Euro
Förderung: keine