Projekte in Umsetzung

Neubau von 107 Wohnungen an der Breslauer Straße/ Isarweg

Grundriss Neubau Wohnungen Breslauerstraße<br>Plan: Landschaftsarchitekten Hinnenthaler und Schaar
Grundriss Neubau Wohnungen Breslauerstraße
Plan: Landschaftsarchitekten Hinnenthaler und Schaar

Die in den Jahren 1956 und 1962 gebauten 48 Wohnungen an der Breslauer Straße 2, 2a, 2b, 6 und 8 und dem Isarweg 15 und 16 sind in die Jahre gekommen und sollen nun durch 107 sozial geförderte Wohnungen ersetzt werden. Ab Februar 2016 wurde in mehreren Bausenaten umfassend darüber beraten. Mit den Beschlüssen aus den Bausenatsterminen vom 20. April und 4. Mai 2018 ist die Genehmigungsplanung erstellt und Ende Oktober bei der Bauaufsicht eingereicht worden. Die Wohnungen entsprechen dem modernen Standard und sind energetisch gut ausgestattet. Da noch Mieter dort wohnen, ist die Realisierung in drei Bauabschnitten geplant; die jeweiligen Mieter werden von Altbauten in die Neubauten umquartiert. Der erste Bauabschnitt startete Anfang April, der offizielle Spatenstich war am 3. Juni 2019.

Die Gesamtkosten für dieses Projekt betragen voraussichtlich etwa 20 Millionen Euro. Die Fertigstellung des letzten Bauabschnitts ist für 2024 vorgesehen.

Lesen Sie mehr

Modellprojekt „Effizient bauen, leistbar wohnen“

Das Bauunternehmen erstellt den Rohbau. Die Baumschnitt-, Verbau-, Erd- und Baugrundverdichtungsarbeiten sind beendet.
Beim 1. Bauabschnitt mit dem Neubau der Gebäude A1 und A2 mit 21 Wohnungen betragen die berechneten Gesamtkosten ca. 3,45 Mio. Euro.
Voraussichtlich im Frühjahr 2020 ist der Bezug des 1. Bauabschnittes vorgesehen. Nach dem Umzug der Mieter kann der Abriss der Altgebäude Breslauer Straße 4, 6, evtl. auch 2b und Isarweg 16 beginnen.

Technische Daten 1. Bauabschnitt:
Wohnfläche ca. 1.306 m²
Bruttorauminhalt 6.756 m³

Zeitplan:

1. Bauabschnitt: Neubau von Gebäude A1 und A2 mit 21 Wohnungen

Der Rohbau ist mit der Decke über dem Erdgeschoss hergestellt.

2. Bauabschnitt: Nach dem Umzug der Mieter in der Breslauer Str. 6 und 8 und dem Isarweg 16: Neubau der Gebäude B1, B2, C1, C2 und der Tiefgarage ab circa Mitte 2020

3. Bauabschnitt: Nach dem Umzug der Mieter in der Breslauer Str. 2, 2a und 2b in die Gebäude B und C: Neubau der Gebäude D1, D2 und D3 ab circa 2022.

Bauherr:    Stadt Landshut
Projektleitung: Amt für Gebäudewirtschaft
Baubeginn: Frühjahr 2019, Spatenstich Anfang Juni
Geplante Baufertigstellung:    circa 2024
Kosten für den 1. Bauabschnitt:
3,45 Millionen Euro
Förderung:

Förderung: Kommunales Förderprogramm zur Schaffung von Mietwohnraum in Bayern (KommWFPI)

Zuschuss: 1.328.600 Euro

Darlehen: 1.950.200 Euro

Galerie zum Baufortschritt